Open Boat auf dem Greenpeace-Schiff "Beluga II" Drucken
Greenpeace-Aktionsschiff tourt gegen überalterte Atomkraftwerke in Europa
Image
Dienstag 13.05. und Mittwoch 14.05.2014, 15 bis 20 Uhr
sowie Mittwoch 14.05.2014, 10 bis 13 Uhr für angemeldete Gruppen
Rheinhafen, Becken 2 (neben Fahrgastanleger), Werftstr. 2, 76189 Karlsruhe
Öffentlicher Nahverkehr: Straßenbahn 5, Endhaltestelle Rheinhafen

Das Aktionsschiff Beluga II kommt auf seiner internationalen "Stop Risking Europe-Tour" auch nach Karlsruhe. Mit dieser Tour macht die unabhängige Umweltorganisation auf die Gefahren aufmerksam, die von den überalterten AKW in Europa ausgehen. "Die Uralt-Reaktoren sind tickende Zeitbomben. Der Weiterbetrieb ist absolut unverantwortlich", sagt Wolfgang Mexner, Energie-Ansprechpartner von Greenpeace Karlsruhe. "Aus Sicherheitsgründen muss auch das AKW Philippsburg sofort abgeschaltet werden, bevor es zu einem schweren Unfall kommt." (mehr...)
 
Palmöl aus Regenwaldzerstörung in P&G-Produkten Drucken
Greenpeace-Aktivisten informieren Verbraucher in Karlsruhe

Karlsruhe, 15.03.2014 – Procter & Gamble kauft Palmöl von Produzenten, die nach Greenpeace-Recherchen Regenwald in Indonesien zerstören. Dazu informierten Greenpeace-Ehrenamtliche am Ludwigsplatz Passanten. Anhand des Karlsruher Stadtplans zeigten sie beispielhaft die Fläche von vier Quadratkilometern, die in Indonesien täglich für den Anbau von Ölpalmplantagen zerstört wird. "Die steigende Nachfrage nach Palmöl bedroht den Lebensraum der letzten Sumatra-Tiger. Gemeinsam mit Verbrauchern fordern wir von Procter & Gamble Produkte ohne schmutziges Palmöl", sagt Luis Scheuermann, Wald-Sprecher der Greenpeace-Gruppe Karlsruhe. Engagierte Bürger konnten die Greenpeace-Petition an P&G direkt am Stand unterschreiben oder im Internet mitmachen. (mehr...)
 
Grüner Marktplatz 4. Auflage Drucken
Neue Online-Ausgabe des nachhaltigen Einkaufsführer
ImageKarlsruhe, 05.02.2014 – Seit 1998 gibt es den nachhaltigen Einkaufsführer Grüner Marktplatz. Auch die nun vierte Auflage enthält in bewährter Weise Adressen Karlsruher Geschäfte, die sich auf nachhaltigen Konsum spezialisiert haben sowie viele interessante Beiträge mit Informationen und Handlungsempfehlungen zu Themen wie z.B. Pestizide in Obst und Gemüse, Mobilität, Papierprodukte und Ökostrom.
(mehr...)
 
Adidas muss Textilproduktion entgiften Drucken
Greenpeace-Gruppen protestierten bundesweit in 35 Städten

Karlsruhe, 25.01.2014 – Gegen den Einsatz von giftigen Chemikalien in der Textilproduktion protestierten heute Aktivisten von Greenpeace Karlsruhe in der Kaiserstraße. Die Aktion ist Teil einer bundesweiten Protestaktion in 35 Städten. Passanten sind eingeladen, ein eineinhalb Meter breites und ein Meter hohes Adidas-Logo zu unterschreiben und eine giftfreie Textilproduktion zu fordern. „Adidas verwendet für die Textilherstellung in China und Indonesien nach wie vor teilweise hormonell wirksame oder krebserzeugende Substanzen, die sich bereits rund um den Globus wiederfinden. Diese per- und polyfluorierten Chemikalien haben in der Textilproduktion nichts zu suchen“, sagt Géza Winzig von Greenpeace Karlsruhe. (mehr...)
 
Baden-Württembergs erster Nationalpark Drucken
Was lange währte wird endlich wahr - der Nationalpark ist beschlossene Sache!
Image
Foto: Martin Storz/Greenpeace
Stuttgart, 28.11.2013 – Heute wurde vom Landtag von Baden-Württemberg das Gesetz zur Einrichtung eines Nationalparks im Nordschwarzwald beschlossen. Mit großer Erleichterung reagierten die vor dem Landtagsgebäude versammelten Umweltverbände über das positive Abstimmungsergebnis. Mit einem großen Banner sagten sie den Abgeordneten Danke! im Namen der Natur und Menschen im Nordschwarzwald. (mehr...)